Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines einschlägigen Bachelor- oder Magisterstudiums mit mindestens 180 Leistungspunkten (CP) oder eines Diplomstudium, eines Magisterstudiums oder eines berufsqualifizierenden Staatsexamens einer deutschen oder ausländischen Hochschule
  • eine berufspraktische Tätigkeit im einschlägigen Bereich von in der Regel nicht unter einem Jahr
  • Eine Bewerbung ohne abgeschlossenes Hochschulstudium ist auch dann möglich, wenn eine langjährige einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen werden kann.