Wir stellen vor: Lars Rieck

Lars Rieck

Wer bist du und was machst du? Stelle dich bitte kurz vor!

Ich bin Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz bei IPCL Rieck & Partner Rechtsanwälte hier in Hamburg-St. Georg. Dort berate ich Kreative, KMU und Verbraucher bei durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft ausgelösten Rechtsproblemen.

Bezogen auf dein Forschungs- bzw. Arbeitsfeld: Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich durch den Umbruch der Digitalen Gesellschaft?

Die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft schafft ungeahnte Möglichkeiten der Kommunikation und Kundenansprache. Gleichzeitig stoßen aber Rechtsprechung & Gesetzgebung, die für die analoge Welt mit Buchdruck etc. geschaffen wurden, an ihre Grenzen. Außerdem sind Verstöße, die vor Jahrzehnten auf jedem Schulhof geduldet geschahen, heute nachweis- und lukrativ verfolgbar. Dadurch werden unerfahrene Gesellschaftsgruppen mit Rechtsgebieten konfrontiert, die früher wenigen Spezialisten vorbehalten waren.

Der Titel der Vortragsreihe lautet „InnovationCity2030“. Lass uns in die Zukunft schauen. Wo geht die digitale Reise hin?

Deutschland droht gerade, den Anschluss an den rasenden Zug der digitalen Innovation zu verlieren. Anspruch und Wirklichkeit klaffen bei Netzausbau, freiem & gleichberechtigtem Netzzugang etc. meilenweit auseinander. Ich habe jedoch noch Hoffnung, dass das Innovationspotential für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort erkannt wird und 2030 das Bundesnetzministerium eines der Schlüsselministerien sein wird.

Lars Rieck und Daniela Schott halten am 28.05.2015 ihren Vortrag mit dem Titel „Recht aktuell: Von kotzenden Texterherzen, Böhmermännern & Mops Sir Henry“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.